Wettkampfgruppe

Sorsum tritt zum Abschluss der Wettkämpfe an
Aufstellung für Sorsum

Unsere Wettbewerbsgruppe besteht aus zehn Kameraden, die Spaß an der Feuerwehr haben und immer auf der Suche nach einer Herausforderung sind. Wir sind im Schnitt zwei bis drei mal im Jahr unterwegs, um unsere Wehr bei Wettbewerben in Stadt und Landkreis Hildesheim zu vertreten. Natürlich kommt auch die Kameradschaft nicht zu kurz: So treffen wir uns zweimal im Jahr mit unseren Frauen oder Freundinnen um ein wenig Spaß zu haben.

In der momentanen Besetzung treten wir seit 2006 an. Seitdem leisten wir uns bei nahezu jedem Wettbewerb einen harten, aber herzlichen Zweikampf mit unserer Nachbarwehr, der Freiwilligen Feuerwehr Neuhof, mit der wir auch außerhalb der Wettbewerbe eine gute Kameradschaft pflegen.

Wir Fliegen für Sorsum!

Auf diesen beiden Bildern kann man sehen, dass wir für unsere Feuerwehr wirklich alles geben. Wie hier hervorragend durch die Kameraden Kai Engelhardt (links) und Matthias Ristow (rechts) bewiesen wird, berühren wir den Boden lediglich um die Richtung zu wechseln.

Unser größter Erfolg!

Unseren bis jetzt größten Erfolg hatten wir im Jahr 2006 zu verzeichnen. Wir belegten bei den Stadtwettbewerben der Stadt Hildesheim hinter Neuhof einen sehr guten zweiten Platz. Damit qualifizierten wir uns für die Kreiswettbewerbe des Landkreises Hildesheim. Nachdem wir nun unseren ersten Wettbewerb bestritten, bei dem die Positionen ausgelost wurden, konnten wir mit unserem dritten Platz sehr zufrieden sein. Also ging es am 17. September 2006 samt Fans zu den Bezirkswettbewerben nach Holzminden. Wir sind guter Dinge zum Wettbewerb angetreten und wurden, da wir lediglich zehn Fehlerpunkte bekamen, nicht enttäuscht. Da wir eine recht frühe Startzeit hatten, nutzten wir die Gelegenheit und schauten noch einigen Gruppen bei ihren Übungen zu. Die Leistungen, die bei den Bezirkwettbewerben erbracht werden, sind beachtlich. Kuppelzeiten von unter 25 Sekunden sind die Regel. Die besten Gruppen schaffen es sogar unter 20 Sekunden.
Als sich der Tag dem Ende neigte, begann die Siegerehrung. Es waren bange Minuten, bis wir endlich aufgerufen wurden. Wir belegten von über 40 Gruppen den 23. Platz! Da sich unsere Gruppe erst in diesem Frühjahr zusammen gefunden hatte, konnten wir hiermit recht zufrieden sein.
Wieder in Sorsum angekommen, wurden wir von den Kameraden begrüßt, als hätten wir soeben die Weltmeisterschaft gewonnen. Nun freuen wir uns schon alle auf das Jahr 2008, in dem es wieder Bezirkswettbewerbe geben wird. Wir hoffen, dass wir auch diesmal dabei sein werden.